Beim dritten Turnier im neuen Jahr erspielten sich unsere Bambini den 3. Platz hinter dem Gastgeber FLG Kicker und Borea Dresden.
Kurz vor Beginn des Turniers gab es noch etwas Aufregung, da statt der geplanten sechs Mannschaften mit einem Mal sieben Mannschaften anreisten. Kompliment an den Gastgeber, dass er spontan und unkompliziert das Turnier auf sieben Mannschaften umstellte.

Um es vorweg zu nehmen, es blieb wieder spannend bis zum Schluss und wir hatten wieder einen großen Anteil dran. Was dieses Mal aber nicht an unserer Defensive lag, denn von den sechs Turnierspielen konnten wir fünf ohne Gegentor bestreiten und nur dem späteren Turniersieger gelang es Tore gegen uns zu erzielen. Leider hat es heute mit dem eigenen Tore schießen nicht so geklappt, so dass wir bis zum letzten Turnierspiel auch nur in zwei Spielen eigene Treffer bejubeln konnten (Schradenland 0:0, Hohenleipisch 1:0, Ortrand 3:0, FLG Kicker 0:3, Borea Dresden 0:0).

Trotzdem war Platz 3 noch erreichbar, dazu musste im letzten Turnierspiel zwar ein Sieg her, aber unsere Jüngsten sollten zum Abschluss auch nochmal ihre Einsatzzeit und Spielpraxis bekommen. Hinten ließen wir erneut nix anbrennen und vorn reichte am Ende ein Treffer zum Sieg gegen Finsterwalde und für den Bronzeplatz. Toll gemacht und Glückwunsch.

Zudem wurde Nele nach der Auszeichnung als bester Torwart in der Vorwoche, heute unter die besten Spieler des Turnieres gewählt.

Für die FCL-Bambini spielten: Nick, Nele (1), Ben (2), Amon (1), Timy (1), Fritz, Luca, Björn, und Valentin.