FC Lauchhammer – BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow  4:2 (2:1)

Bei herrlichem Fussballwetter empfing unsere C am heutigen Tag zum Landespokalspiel die Mannschaft von BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow im heimischen Waldstadion.

Die Gäste, als Vertreter der Brandenburgliga, reisten als Favorit an, aber Pokalspiele haben bekanntlich eigene Gesetze. Unsere Mannschaft begann in Halbzeit eins couragiert und erarbeitete sich gute Gelegenheiten für ein Tor. Leider wurden diese noch vergeben und der Gast ging mit seinem ersten Torschuss in Führung, doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten und Tomy Lee Knerdel konnte im dritten Anlauf ausgleichen. Wir spielten mutig weiter nach vorn und dieser Mut wurde kurz vor der Halbzeit belohnt: Max Hühne schoss das 2:1. In Halbzeit 2 machte der Gast von Beginn an mehr Druck und hatte auch mehr Spielanteile, aber mit Geschick und Glück hielten wir unseren Kasten sauber. Wir verlagerten unseren Fokus aufs Kontern. So ergaben sich Möglichkeiten, welche wir zweimal durch Max Hühne mustergültig nutzten und das Ergebnis auf 4:1 hochschraubten.

Die Preußen nun auf der Verliererstraße fielen jetzt durch kleine Nickligkeiten auf, welche der gut leitende Schiedsrichter sofort unterband. Es reichte für den Gast nur noch zur Ergebniskosmetik in der Nachspielzeit. So steht unser Team nach einen 4:2-Sieg in der nächsten Runde des Landespokals.