Unsere C empfing an diesem Wochenende den Tabellenführer aus Babelsberg im heimischen Waldstadion. Die Mannschaft von Babelsberg 74 reiste ohne Punktverlust und mit erst 2 Gegentoren als klarer Favorit an.

Wir wollten so lange wie möglich die Null in diesem Spiel halten und versuchten auch die gegnerische Abwehr zu beschäftigen. Dies gelang uns bis zur 17. Minute auch ganz ordentlich, dann aber wieder zwei Leichtsinnsfehler im eigenen Spielaufbau und plötzlich lagen wir mit 0:2 hinten. Diesmal gingen aber die Köpfe nicht nach unten. Das lag aber auch daran, dass Kevin Nix mit einem sehenswerten Schuss das 1:2 erzielte. Kurz vor der Halbzeit dann aber wieder ein einfacher Ballverlust  und so ging es mit einem 1:3 Rückstand in die Halbzeit. In Halbzeit 2 konnte  Max Hühne schnell auf 2:3 verkürzen und nun nahmen wir den Kampf auf: es wurde ein Spiel auf Augenhöhe. Leider werden in dieser Spielklasse Fehler immer wieder konsequent bestraft und davon machte unsere Hintermannschaft zu viele. So fiel das 2:4. Trotzdem gaben wir heute  nicht auf: Max Hühne erzielte den 3:4-Anschlusstreffer, aber Babelsberg erhöhte erneut auf 3:5. Nun liefen wir wieder einem 2-Tore-Rückstand hinterher, aber 10min vor Schluss konnte nochmals Max Hühne auf 4:5 verkürzen. In dieser Phase des Spiels versuchten wir alles, aber außer einer guten Möglichkeit gelang uns heute nichts mehr und so gingen die 3 Punkte nach einer 4:5-Niederlage nach Babelsberg.