FC Lauchhammer II – SV Großräschen 1:11 (0:5)

In den ersten Minuten war der FC noch sehr schläfrig und die Jungs von Großräschen führten verdient mit 2:0. Danach kamen wir besser ins Spiel, wir haben endlich mal einen Zweikampf geführt und hätten sogar das ein oder andere Tor schießen können. Aber leider unser Problem in dieser Saison ist die Chancenverwertung. Das kam für den Gegner sehr gelegen, er spielte ruhig weiter und wir machten immer mehr Fehler in der Defensive. Keiner war in der Lage mal den Gegner zustören und so folgte Tor um Tor. Dank unserem Schlussmanns ging es nur 0:5 in die Pause.

In der Halbzeit wurden all diese Fehler angesprochen und den Jungs mut zugesprochen.

Von Beginn  der zweiten Halbzeit an war es ein hart umkämpftes Spiel von beiden Seiten. Unsere Jungs erspielte sich die ein oder andere Chance, scheiterten dann aber überwiegend an der starken Abwehr der Gegner, oder verfehlten nur knapp das Tor. Die Jungs waren nun endlich auf dem Platz angekommen.  Großräschen hatte aber zu diesem Zeitpunkt auch ihren besten Spieler auf der Bank. Ab Mitte der zweiten Hälfte war Räschen wieder besser und wir machten die selben Fehler und so fiel wieder Tor um Tor.  In der 59. Minute konnten wir jedoch durch einen wunderbaren getretenden Freistoß den Ehrentreffer erzielen und die Mannschaft war froh darüber.

Am Ende müssen wir sagen es gab zwei unterschiedliche Halbzeiten und Großräschen war der verdiente Sieger an diesem Tag. Trotzdem sind wir stolz auf die Mannschaftsleistung, wenn man bedenkt das man mit vier E-Junioren an den Start gegangen ist.  Nun heißt es die Köpfe wieder freizubekommen und weiter zu arbeiten.