SV Großräschen – FC Lauchhammer 8:4 (3:3)

 

Unsere E-Junioren spielten am Sonntag ihr letztes Punktspiel beim Ligaprimus in Großräschen. Unser Ziel war klar definiert, den Favoriten ärgern und nicht unter die Räder kommen.

Leider ging der Plan in den ersten drei Minuten nach hinten los, denn wir lagen plötzlich mit 0:2 hinten. Wir begannen im Schlafmodus und hatten von Beginn der ersten Halbzeit bis zur ca. 10. Minute wenig entgegenzusetzten. Dann jedoch legte unser Team den Schalter um und kam selber zu Torchancen. Der SV sichtlich überrascht von der schnellen schnirkellosen Spielweise unserer Kinder, sah sich auf einmal in der Defensive. Finn mit seinem gewohnt schnellen Antritt legte den Ball mit Übersicht auf Maxim und er hatte keine Mühe zum 1:2 zu verkürzen. Die Einwechslung von „Flitzi“ brachte weiteren Schwung nach vorne und wenig später konnte er den Ausgleich und die Führung erzielen. Den Spielern, sowie auch den Trainern der Gegner war anzumerken, dass sie in dieser Saison selten einem Rückstand hinterherlaufen mussten, und sie konnten schwer mit dieser Situation umgehen. Leider rutschte kurz vor der Halbzeit unserem Torwart Cody ein haltbarer Schuss durch die Arme und somit ging es mit einem Unentschieden in die Pause.

Nach der Pause wieder ein anderes Bild. Der SV wurde nun seiner Favoritenrolle voll gerecht und baute einen ungeheuren Druck vor unserem Tor auf. Unsere toll kämpfende Abwehr konnte dem nicht lange standhalten. So fiel ein Tor um das andere, und man muß fairerweise konstatieren, dass das Ergebniss noch höher ausgefallen wäre, hätte Cody nicht noch einige Glanzparaden hingelegt.

Aber ein Highlight hatte die zweite Halbzeit noch für uns, da “ Tuschi“ nach einem Eckball ein herrliches Kopfballtor erzielte.

Fazit des Spiels: trotz der Niederlage keine schlechte Laune. Wir sahen ein toll kämpfendes Team, welches die „Riesen“ aus Räschen in der ersten Halbzeit zum Wackeln brachte. Beeindruckt hat uns die Moral unseres jungen Teams, die selbst nach den Rückständen nie die Lust am Fussballspiel verloren hatten.

Danke an unser Team und ihre Eltern für die super Hinrunde.

Marcel und Michael

Für den FCL spielten; Cody; Lara; „Tuschi“;Maurice; Sebastian; Maxim;Finn; „Flitzi“; Dominik Krengel und Dominik Funke