Unsere C spielten zum Abschluss ihrer Landesklassensaison gegen die Reserve vom SV Babelsberg 03 im Nachwuchszentrum in Lauchhammer- Ost. Hier wollte man noch einmal zeigen , dass man besser Fußball spielen kann , als  der Tabellenplatz dies aussagt. Bei hochsommerlichen Temperaturen begann unsere Mannschaft wie die Feuerwehr, allein in der ersten Viertelstunde trafen wir dreimal die Unterlatte und vergaben vier weitere Hochkaräter bzw. der Gästekeeper hielt überragend. Wie es uns in dieser Saison häufig passierte , traf  Babelsberg nach einem Eckball zum 0:1 , bemerkenswert war die Tatsache, dass wie im Hinspiel der kleinste Spieler auf dem Platz, per Kopfball erfolgreich war. Aber heute spielten wir weiter nach vorn und erarbeiteten uns weiter Gelegenheiten und kamen vor der Halbzeit zum verdienten Ausgleich. Die Halbzeit 2 begann für uns optimal, gleich mit dem ersten Angriff konnten wir mit 2:1 in Führung gehen, dann aber wie so oft in dieser Saison, schraubten wir zwei Gänge zurück und die Babelsberger führten plötzlich mit 2:4 , nun hieß es kämpfen und wieder ins Spiel zurück kommen, nach einem berechtigten Freistoß an der Strafraum Grenze gelang uns der 3:4 Anschlusstreffer und nun wollten wir den Punkt und im wahrsten Sinne des Wortes, gab der gut amtierende Schiedsrichter in der Nachspielzeit eine berechtigten Strafstoß für uns , welchen Max Hühne zum viel umjubelten Ausgleich nutzte. Dank gilt auch noch einmal dem Trainerteam , für die nicht immer einfache Saison, dass sie die Mannschaft immer wieder motiviert und trainiert hat.

Für den FCL trafen heute 2x Tomy Lee Knerndel und 2x Max Hühne.