0:3 Heimniederlage

Das 1.Spiel ohne eigenes Tor.Die reinen Zahlen sprechen gegen uns!

Jetzt kommt das berühmte „ABER“.

Das reine  Ergebnis spiegelt nicht ganz den Spielverlauf wieder.

Das Trainerteam Rother/Nicolaus musste anhand der sehr, sehr engen Pesonalsituation die Mannschaft einmal komplett auf allen Positionen umstellen.

Mit einem Wechsler ging es gegen die Briesker D2, die mit reichlich Personal angereist waren.

Aus einer sicheren Abwehr heraus, sollte lange die Null gehalten werden.

Mit viel Einsatz und etwas Glück gelang dies auch sehr gut.Gemeinsam hielten wir den Gegner in Schach und machten es ihm nicht einfach.

Wobei man sagen muss, die Jungs aus Briekse spielten ein guten Ball mit viel Tempo.

So ging es mit einem verdienten 0:0 in die Pause.

In dieser wurden ein paar Sachen besprochen und wir wollten lange ohne Gegentor bleiben.

Allerdings verging nicht viel Zeit und wir lagen 0:1 hinten.

Brieske spielte weiter kontrolliert und zielstrebig.

Wir hatten auch die ein oder andere Chance zum Ausgleich und spielten mit  und hielten körperlich und spielerisch dagegen.

Das 0:2, durch ein nicht geahndetes Handspiel, brachte die Gäste dann endgültig auf die Siegerstrasse.

Die Mentälität, die man oft im Profifußball anspricht, ging nie verloren, es wurde bis zur letzen Minute alles gegeben und alle Jungs holten das letzte aus sich heraus.

Glückwunsch an Brieske zum Auswärtssieg.

Auf diesem Niveau ist es schwer mit nur einem Wechsler zu agieren.

Für uns waren am Ball.

David, Eddy, Max, Luca, Lenny, Phil-Marten, Timo, Ben, Hannes