FLG Tettau/Lindenau/Frauendorf – FC Lauchhammer  7:5 (5:2)

Die stattliche Anzahl von 5 Auswärtstreffer reichte erneut nicht aus, um etwas Zählbares vom Auswärtsspiel in Frauendorf mitzubringen. In einer abwechslungsreichen und zuschauerfreundlichen Partie unterlagen wir den FLG Kickern am Ende mit 7:5.

Nach der frühen Führung gelang es den Gastgebern relativ schnell auszugleichen und selbst vorzulegen. Bis zur Pause mussten wir 5 Gegentreffer hinnehmen. Zu einfach machten wir es dem Gegner die Tore zu erzielen. Wir sind in den entscheidenden Situationen viel zu zaghaft in unseren Aktionen, wodurch wir in der Defensive zu viele Gegentore kassieren und im Angriff zu wenig eigene Treffer aus unseren Torchancen erzielen. Besondern vor größer gewachsenen Gegenspielern haben wir zu viel Respekt, so dass uns der „Blonde Riese“ von den FLG Kickern mit der Nummer 5 mit seinen 5 erzielten Toren fast im Alleingang bezwang. Positiv bleibt festzuhalten, dass wir uns nicht aufgeben und zum Schluss fast noch den Anschluss erzielt hätten – dafür hätten wir aber heute mehr als 5 Treffer gebraucht.

Für den FCL spielten: Nick, Nele, Theo, Jonny, Bastian, Ben (3), Paul, Timy (2) und Amon.