Unsere A- Junioren mussten zum Neustart gleich zum Tabellenzweiten nach Finsterwalde. Da es zur Zeit schwer ist  ein Testspiel Gegner zu finden, war es quasi ein Start aus dem Kalten. Dies merkte man unseren Jungs auch an , in Halbzeit 1 hatten wir nicht nur mit dem Wind unsere Probleme. Die körperlich größeren Spieler aus Finsterwalde spielten bissiger und brachten uns öfters in Verlegenheit. So ging der Gastgeber nicht unverdient mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit. In Halbzeit 2 gleich der nächste Dämpfer , den Finsterwalde erhöhte auf 2:0. Nun half uns aber der Rückenwind und wir konterten den Gastgeber zweimal aus und glichen zum 2:2 aus. Nun waren wir im Spiel und erarbeiteten uns auch Chancen, aber zum Schluss war es ein Leistungsgerechtes Unentschieden mit dem wir gut Leben können.