Zum Freundschaftsturnier nach Finsterwalde reisten unsere E- Junioren am vergangenen Samstag.


Der Gastgeber der SpV Sängerstadtregion hatte zum Hallenturnier geladen und man reiste mit einer gemischten Truppe aus E1 & E2 Junioren des FCL an.

In der Gruppenphase kämpften wir mit der SpV Sängerstadtregion, der Blau/ Gelb Sonnewalde und der Vertretung von Eintracht Ortrand um das Weiterkommen in die Finalrunde.
Das erste Spiel konnten wir, wie auch in der Vorwoche, gleich mit einem 1:0 Sieg feiern und sollten in der Folgezeit durch eine stabile und immer disziplinierte Abwehr weiter zum Erfolg kommen. Im zweiten Spiel folgte dann leider ein schlechteres Auftreten unserer Jungs und man musste sich gegen Blau/ Gelb Sonnewalde mit einem torlosen Remis abfinden.
Dieses Spiel hatte aber auch keinen Sieger verdient und es war dann aber auch die schlechteste Leistung im Turnier.
Von nun an, sollte es von Spiel zu Spiel besser werden.
Das letzte Gruppenspiel gegen den Dauerrivalen aus Ortrand konnte man dann mit einer zielstrebigen Art und Weise siegreich gestalten und gewann sicher mit 1:0.
Dieses war auch bitter nötig, da man als Gruppenerster unbedingt weiterkommen wollte.

Nun stand man sicher im Halbfinale und der Gegner hieß VFB Krieschow. Mit einem genauen Matchplan wollte man dem Gegner bei eigenem Anstoß überraschen und die Trainer ließen sich dahingehend etwas einfallen.
Leider blieb die erhoffte Überraschung aus. Im Verlauf des Spiels, welches jederzeit spannend und auf Augenhöhe war, musste unser Keeper Cody, das erste mal im Turnier hinter sich greifen, chancenlos und kaltschnäuzig vorm Tor gingen die Randcottbuser in Führung. Mit klarem Kopf und dem absoluten Siegeswillen kam man kurze Zeit später verdient zum Ausgleich durch unseren „Flitzi“.
Nun war Stimmung in der gutbesuchten Halle und die Zuschauer sahen ein klasse Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Dabei hielt der nun nicht mehr zu überwinden scheinende Keeper des FCL, Cody Engelmann, mit Klasse Paraden, gutem Stellungsspiel die „Murmel“ zu jeder Zeit sicher.
Zu guter letzt ein gut vorgetragene Angriff, angefangen vom Keeper über die linke Abwehrseite bis hin zu unserem Neuzugang und Rückkehrer Connor Wilhelm, der seinen Gegenspieler schwindlich spielte und dann den Ball quer legte und unsere Max mit einem feinen Schuß das „Leder“ im unteren linken Eck unhaltbar ein“kanonierte“.
Danach hieß es FINAAALE.

Es war angerichtet, der Gegner waren die Jungs aus Lübben.

Der Matchplan war klar, kein Gegentor zubekommen und gucken was vorn drin ist.
Es war eine sehr rassige Partie mit Spannung bis zur Schlußsekunde, aber es sollten bis zum Ende eine Partie mit viel Leidenschaft und Kampf auf beiden Seiten werden.
Mit der Schlußsekunde, dann doch die Möglichkeit, ein abgeprallter Ball bekam unser Timo Rother höhe der Mittellinie auf sein starken rechten Fuß.
Kurzer Popo Wackler, Gegner ins leere laufen lassen und ab dafür.
ABER, die starke Keeperin hielt den straffen Schuss sicher.

ABPFIFF : 0:0

Der Sieger musste im 9m Schießen ermittelt werden. Jeweils drei Schützen wurden dafür auf den Weg geschickt.

Lübben begann und der linke Pfosten aus Sicht des Schützen stand dem Erfolg für die Grün- Weißen im Weg.
Nun legte sich unser Tuschi den Ball hin, er lief an und versenkte diesen sehr sehenswert im linken oben Knick. 1:0 FCL
Der zweite Schützling der Spreewälder war an der Reihe.
Der Keeper des FCL, machte sich groß und dem Schützen „schlodderten“ schon jetzt die Knie.
Er lief an und der Keeper tauchte ab. Mit einer Glanzparade und einem reflexartigen Sprung in die rechte Ecke,hielt unsere „Mauer“ auch den zweiten Versuch der Lübbener.
Nun konnte unser „Flitzi“ alles klar machen und er hatte den Turniersieg auf dem Fuße. ABER mit einer starken Fussabwehr hielt die Keeperin dieses Ball.
Jetzt kam der dritte Versuch der Grün Weißen.
Mit ernstem Blick und geballten Fäusten, spielte Cody mit seinem Gegner.Sichtlich nervös lief der Schütze an und traf das Tornetz, nur von außen…
ENDE 1:0 FCL (n.E.)

Der Jubel bei Spielern, Trainern & Eltern kannte keine Grenzen und alle lagen sich in den Armen. Ganz unten in der Spielertraube unser Keeper.Alle rannten übern halben Platz und wussten nun wo sie sich zu bedanken hatten.

Zu guter letzt stand nach dem Sieg des Turniers auch noch die persönliche Auszeichnung für den besten Keeper des Turniers.

Dieser hieß Cody Engelmann (FCL)

Danke R.Nicolaus

Für den FCL waren dabei:

Cody, Flitzi, Cedric, Timo, Sebastian, Max, Lenny, Conner, Tuschi, Julian