Senftenberger FC – FC Lauchhammer  0:10

Am Samstag waren die D1-Junioren des FCL zu Gast beim Senftenberger FC.

In den ersten Minuten der Partie war es das übliche abtasten beider Teams und keiner traute sich so recht etwas zu. Ab der 5. Minute nahm der FC so langsam das Zepter in die Hand und mit 1:0 (6.) durch in Führung. Man merkte nun schnell, dass die Jungs wieder in ihrer bisher bekannten Art und Weise das Spiel an sich zogen und den Ball gut durch die Reihen liefen lassen. Das 2:0 (21.) ließ dann  lange auf sich warten, dem auch sofort das 3:0 (22.) durch einen Doppelschlag folgte. Damit war der Knoten auch endgültig geplatzt und man konnte mit viel Tempo fortlaufend gefährliche Situationen vorm Tor, über die Außenbahnen und durch Ecken kreieren. Dadurch fielen bis zur Halbzeit drei weitere Tore.

Mit einem 5:0 ging es für die Blau Schwarzen  in die Halbzeitpause, wobei noch viele Möglichkeiten ausgelassen wurden.

In die zweite Hälfte ging es gleich mit viel Elan und Übersicht weiter, da wo man bereits nach den ersten 30 Minuten aufgehört hatte. Der Gastgeber konnte dem Offensivdrang nicht viel entgegensetzen. Es wurden erneut zwei schön herausgespielte Treffer (41. und 42.)  erzielt, die den Spielstand auf 7:0 erhöhten. Der FCL drückte weiter und traf zum 8:0 und 9:0. Den Schlußpunkt zum 10:0 setze Matteo Höhne durch ein hin und her im Strafraum den der Keeper nicht festhalten konnte und durch die Handschuhe rutschen ließ. Das war auch gleichzeitig der Endstand.

Viele Chancen wurden den eher passiv spielenden SFC in diesem Spiel nicht geboten, wenn dann wurden diese bereits in der Entstehung durch eine gut stehende Abwehr  entschärft.