SPIEL AUF’S MESSERS SCHNEIDE.

Mit großer Personalnot ( nur 1Auswechsler ) ging es am Samstag zu der Spg Senftenberger FC/ Chemie Schwarzheide.
Wir zeigten uns sowohl auf den kompliezierten Platzverhältnisse als auch auf die körperbetonte Spielweise des Gegners sehr gut eingestellt.Mit gutem Zweikampfverhalten würde das Spiel unter Kontrolle gehalten.Beide Mannschaften könnten aber in der ersten Halbzeit keine Tore schießen entweder scheiternden Sie an die guten Torhüter oder an der eigenen unkonzentriertheit.Mit der Erkenntnis,dass hier auf jeden Fall etwas Zälhbares zu holen ist stellten wir um.Leider brachte die Umstellung erst in der 50 min den erwünschsten Erfolg indem der wieder einmal Spielfreudige Finn trocken den Ball ins Netz zimmerte.Der Bann war jetz gebrochen, und nach einer schönen Kombination brauchte Niklas den Ball nur noch rein schieben.
Sie haben sich mit einer absoluten disziplinierten Mannschaftsleistung den Sieg erarbeitet.

Am Sonntag geht es im Heimischen NWZ gegen die SpG aus Hosena
Anstoß ist 9.30