Am Samstag war unsere FI in Großräschen bei der dortigen FI zu Gast. Es sollte eine richtige Standortbestimmung werden.Beide Mannschaften waren bis dahin ungeschlagen durch die Serie gekommen. Und der Gastgeber hatte den sichtlich besseren Start. Unsere Kinder agierten viel zu umständlich und auch vor dem Tor waren meist die Gegenspieler den Schritt schneller. Spielmacher Fritz war es, der für die eigentlich beruhigende Führung sorgte, doch bereits der unmittelbare Gegenzug sorgte für den Ausgleich. Mit dem Pausenpfiff fiel sogar noch das 1:2 aus unserer Sicht.

Nun musste eine erhebliche Leistungssteigerung her, wollte man nicht die ersten Punkte liegen lassen. Und genau das gelang sehr gut. Innerhalb von 3 Minuten drehten unsere Kinder durch Tore von Ben und Luca das Spiel. Es lief nun ein Angriff nach dem Anderen auf das Großräschener Tor, jedoch fehlte an diesem Tag die Zielstrebigkeit. Erst zum Ende hin, als die Kräfte nachließen beim Gastgeber, sorgten unsere Nachwuchskicker für einen eindeutigen Spielstand. Fritz, Ben und Luca mit ihren jeweils 2. Treffer sorgten für den 6:2 Endstand.

Es spielten: Nick Toni, Jonny, Paul, Amon, Nele, Ben (2), Luca (2), Fritz (2), Timy, Bastian

 

Unsere FII spielte am Sonntag in Ortrand bei der dortigen Eintracht und startete furios. Nach 13 Sekunden lag der Ball das erste Mal im gegnerischen Tor. Jean – Pascal lief auf die Abwehr zu und eroberte sich den Ball mustergültig. Der Abschluss war dann vorbildlich und für den gegnerischen Torwart unhaltbar. Leider hielt das Glück nicht lange an, denn bereits im Gegenzug fiel der Ausgleich. Danach wurde es etwas ruhiger und beide Mannschaften egalisierten sich im Mittelfeld. Nach einer Viertelstunde war es dann erneut Jean – Pascal,  der unsere Mannschaft in Führung brachte. Leider hielt diese Führung nicht bis zur Pause  und wir mussten noch den Ausgleich hinnehmen.

In der zweiten Hälfte schienen unsere Gegner etwas munterer und gingen in Führung. Unsere Kinder stemmten sich gegen die drohende Niederlage und Marty fasste sich wie bereits in der Vorwoche ein Herz und dribbelte sich in des Gegners Strafraum, dort nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen 9m vollendete er selbst und glich für uns aus. Nun hieß es, hinten nichts mehr zu lassen und vorn noch die sich ergebenen Chancen nutzen. Leider gelang dies nicht. Bei einem Ballverlust im Mittelfeld kam unsere Mannschaft nicht mehr hinter den Ball. Diese Chance ließ sich der Stürmer der Gastgeber nicht nehmen und schoss die, aus unsere Sicht, unglückliche Führung für den Gastgeber. Alles nach vorn werfend ergab sich natürlich der Raum für Ortrand, welchen sie für einen weiteren Treffer nutzten. Leider standen wir am Ende mit leeren Händen da, die Leistung war jedoch sehr ansprechend und lässt auf positives Blicken. Am Wochenende geht es gegen die FLG II Kicker. Wenn der Trend weiter geht, sollten weitere Tore möglich sein. und evtl. auch der erste Punktgewinn.

Es spielten: Valentin, Till, Damian, Marty (1), Ben J., Friedrich, John, Mia, Jean – Pascal (2)