BSG Chemie Schwarzheide – FC Lauchhammer 3:2 (1:1)

Unsere E1 Junioren gastierten am Samstag zum dritten Punktspiel bei der BSG Chemie Schwarzheide. Der Gegner war nicht so recht einzuschätzen, da Er erst ein Punktspiel bestritten hatte und dieses gegen Ihre Reserve gewann. Unserem Team fehlten drei Stammspieler, dieses wurde aber durch die Rückkehr von Finn und Maxim wett gemacht. Das Spiel begann ausgeglichen und hatte wenig Torraumszenen. In der achten Minute kamen wir durch einen satten Links Schuss, durch Maxim, zum 1:0. Die Freude wehrte allerdings nicht lange, da die BSG in der zehnten Minute ausgleichen konnte. Nach den Toren entwickelte sich ein Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Mit dem 1:1 ging es in die Pause.

Kurz nach der Pause sahen wir in der Defensive wiederholt nicht gut aus und der Gegner konnte zur Führung einschießen. Unser Team ließ sich dadurch nicht beeindrucken und spielte in den folgenden Minuten tollen Fußball. Der Ball lief gut, viele sehenswerte Kombinationen wurden gespielt. Der Gegner konnte nur noch verteidigen, hatte aber an diesem Tage einen Torhüter, der über sich hinauswuchs.  Es lief Angriffswelle um Angriffswelle, der Ball wollte einfach nicht hinter die Linie. So kam es, wie es im Fußball dann immer so ist, der Gegner kam noch zu einer Chance und nutzte diese eiskalt zum 3:1. Aber wiederum zeigten unsere Kinder Moral und versuchten mit spielerischen Mitteln die drohende Niederlage zu verhindern. Maxim machte es dann, kurz vor Schluss, wieder spannend und konnte mit seinem zweiten Treffer zum 3:2 verkürzen. Leider konnten sich das Team nicht mehr belohnen und so kam die BSG Chemie zu einem sehr schmeichelhaften Sieg.

Fazit: Unsere Kinder zeigten an diesem Spieltag tollen Fußball, Einsatzwille und spielerische Qualität stimmten. Einzig und allein die Chancenverwertung war mangelhaft. Das Ergebnis war nicht zufriedenstellend, aber wenn man beachtet, wie unser Team immer wieder spielerisch versucht hat zum Erfolg zu kommen, ist das Ergebnis nebensächlich.

Für unseren FCL spielten: Leon (TW), Max, Conrad, Niklas, „Flitzi“, Justin, Finn, Maxim (2), Jeremy und Leoni