Die F2 machte am Samstag den Anfang. Im direkten Duell gegen den Tabellennachbarn FLG 2 wollten wir den Hinrundenerfolg bestätigen.

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel , mit etwas mehr Ballbesitz für den Gegner. Die erste Chance hatten jedoch wir. Leider scheiterte Fynn noch am gegnerischen Torwart. Das Spiel lief meistens zwischen den Strafräumen ab, sodass gefährliche Szenen eher Mangelware blieben. Erst kurz vor Ende der Halbzeit sollte noch etwas passieren. Unsere Gäste nutzten eine Chance und trafen zur Führung. Als dann alle dachten, es geht mit diesem Ergebnis in die Kabine, nahm sich Alwin den Ball und setzte zum Solo an. Er lief über das gesamte Spielfeld und schob am Ende mit etwas Glück zum Ausgleich ein.

Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die Erste. Mehr Ballbesitz für FLG 2, Chancen waren auf beiden Seiten eher rar. Am Ende war es wieder Alwin, welcher für den vielumjubelten Siegtreffer sorgte. Dies bedeutete den 2. Sieg im Spiel gegen die FLG 2.

Es spielten: Oskar, Tabea, Emily, Alwin, Wesley, Marvin, Tino, Fynn

 

Unsere F1-Junioren empfingen im heimischen Nachwuchszentrum die Kinder vom SV Eintracht Ortrand. Ziel war es, die erfolgreiche Hinrunde mit einem Sieg zu beenden. Die Trainer stimmten ihre Schützlinge darauf ein, von der ersten Minute an hellwach zu sein. Man wollte aus dem Hinspiel lernen. Da bestritt man die erste Hälfte recht schläfrig und ging mit einem 2:0 Rückstand in die Pause. Die Kinder schienen gut zugehört zu haben. Von Anfang an lief der Ball gut in den eigenen Reihen. Friedrich, der seine Abwehrposition recht offensiv interpretierte, und Marty belohnten ihre Mannschaft mit zwei sehenswerten Weitschusstoren und sorgten so schnell für klare Verhältnisse. Immer wieder lief der Ball gut aus unserer Abwehr heraus, meist über unseren Goalgetter Jean-Pascal, der diesmal die Bälle sehr mannschsaftsdienlich für seine Mannschaftskameraden auflegte. Es war die vielleicht beste erste Halbzeit unserer Kinder in der Hinrunde. In der zweiten Halbzeit merkte man dann allen Kindern an, dass die Kräfte nachließen. Ortrand war bemüht, den Ausgleich zu erzielen. Aber so richtig zwingend kamen sie nicht vor unser Tor. Bei unseren Kindern lief der Ball auch nicht mehr so flüssig durch die eigenen Reihen. Trotzdem gelang Mitte der zweiten Halbzeit das 3:0. Nach einem Eckball stand Valentin goldrichtig und machte den Sack mit einem Abstaubertor endgültig zu. Auch das stetige Bemühen der Ortrander Kinder wurde mit einem Konter zum 3:1 Endstand belohnt. Mit diesen beiden Siegen (auch unsere F2-Kinder waren in einem spannenden Spiel erfolgreich) konnten die Kinder und ihre Trainer mit einem guten Gefühl in die wohlverdiente Winterpause gehen. Es wird natürlich weiter fleißig trainiert.

Es spielten: Valentin, Tim, Damian, Friedrich, Leyla, Jean-Pascal, Marty, Ben