FC Lauchhammer- ESV Lok Falkenberg  1:2
Am Sonntag traten wir vor heimischer Kulisse gegen die Damen aus Falkenberg an.
Anfangs etwas stockend, kamen wir dann nach ca. 20min ins Spiel und konnten die ersten Offensivaktionen verbuchen.
Nun fielen in dieser Phase allerdings innerhalb weniger Minuten die beiden Gegentore nach zwei Einzelaktionen der Stürmerin.
Wir kamen dann jedoch per sehenswertem Schuss von Sarah postwendend auf 2:1 heran und gingen damit in die Pause.
Nach der Pause absolute Dominanz unsererseits, gefühlte 30 vergebene Chancen und weiterhin nur ein Tor: das war’s.
70 Minuten bessere Mannschaft sein reichen dann eben manchmal doch nicht zum Sieg.
Jetzt heißt es Mund abputzen und nächste Woche die ersten 3 Punkte einsammeln!