Nach 4 Wochen Pause starteten wir im Heimspiel gegen Luckau wie die Feuerwehr.

6Minuten  waren vergangenen und wir lagen mit 3:0 in Führung.

Die Angriffe wurden präzise, schnell gespielt und erfolgreich abgeschlossen.

Der Gegner war sichtlich geschockt und hatte damit nicht gerechnet.

In der 8.Minute bekam Luckau einen berechtigten Foulneunmeter, welchen sie sicher zum 3:1 verwandelten.

Im Anschluss hat Luckau den ersten Schock überwunden und die Gäste zogen ihr Spiel auf.

So gingen wir mit einem 3:4 Rückstand in die Pause.

Im 2.Durchgang hatten wir auch unsere Chancen um das ein oder andere Tor zu schießen.

Allerdings hat sich der Gegner nach der Halbzeit, sehr gut auf uns eingestellt und hat uns unsere Stärken genommen.

Es war trotz der Niederlage ein gutes Spiel unserer Jungs, allerdings merken sie, das man Entscheidungen im Spiel schneller treffen muss und kleine Fehler schnell bestraft werden.

Trotz der erneuten Niederlage können wir Trainer und die Spieler das ganz gut einschätzen.

Keiner verliert gern mehrere Spiele, wir arbeiten weiter dran um  demnächst auch wieder als Sieger vom Platz zu gehen.

Am Ende steht die Niederlage, Einstellung, Wille und der Zusammenhalt haben von der 1. bis zur letzten Minute gestimmt.

Für den FCL waren am Ball:

David, Erik, Leon, Max (1)
Luca, Julian, Lenny
Phil-Marten, Timo (2)
Cedric, Connor, Eddi