SV Grün Weiß Lübben – FC Lauchhammer 9:0 ( 5:0 )

Am Sonntag morgen ging es in den Spreewald. Es war schönes Wetter und der klasse Rasen lud förmlich zum Fußball spielen ein.
Am Anfang war es auch noch ein verteiltes Spiel, aber nach vorne lief bei Lauchhammer  nicht viel zusammen. Zwei halbherzige Abschlüsse von uns und dann begann das Desaster. Lübben drückte uns immer weiter hinten rein und so war es eine Frage der Zeit bis es klingelte. Mit der Führung wurde Lübben immer stärker und wir machten immer mehr Fehler.   Und so stand es auf einmal 5:0 für Lübben. Kurz vor der Pause hatten wir noch zwei 100 prozentige Chancen, aber das Glück war nicht auf unserer Seite.

In der Halbzeit hingen die Köpfe unten und jeder hatte mit sich zu kämpfen.  Es wurden die Fehler direkt angesprochen und ausgewertet. Denn so sollte und konnte es nicht weiter gehen. Die Jungs waren gefordert.

So entwickelte sich die 2. Halbzeit schon anders.  Wir gingen mit breiter Brust auf den Rasen zurück. Auf einmal sah man eine andere Mannschaft von Lauchhammer, die Jungs spielten nun Fussball. Man merkte den Jungs an, man will Schadensbegrenzung. Leider war der Fussballgott heute nicht auf unserer Seite. Latte, Pfosten und ein guter Torhüter hatten was dagegen.   Und so kam es wie es kommen musste, die junge Lübbener Mannschaft hat unsere Phase gut weggesteckt und wir fielen wieder ins alte Muster zurück.

Fazit: Am Ende haben wir es dem Gegner zu einfach gemacht und wir hatten Pech im Abschluss. Das 9:0 ließt sich natürlich anders, aber es gab auch positive Dinge zu sehen.

So schlimm die 3.Niederlage auch ist. Weiterarbeiten und Verbessern ist das Ziel.